Die Mittagsfrau - trailer Preview

Vorpremiere in Anwesenheit von Regisseurin Barbara Albert am Montag, den 25.09. um 17:00 Uhr im Casablanca

Das CASABLANCA zeigt DIE MITTAGSFRAU, die Verfilmung des gleichnamigen Romans von Julia Franck, in der Vorpremiere am Montag, den 25.09.2023 um 17:00 Uhr. Dazu begrüßen wir die Regisseurin Barbara Albert. Die Vorpremiere wird präsentiert vom trailer-ruhr-Magazin .

 

Die junge Helene (Mala Emde) kommt mit ihrer Schwester Martha (Liliane Amuat) in das aufregende Berlin der wilden 1920er-Jahre. Während sich Martha im Party- und Drogenrausch verliert, will Helene Medizin studieren und Ärztin werden. In Karl (Thomas Prenn) findet Helene die Liebe ihres Lebens. Die Tür zur Welt scheint für sie weit offen zu stehen. Doch dann stirbt Karl. In Zeiten des gesellschaftlichen Umbruchs durch die Nazi-Diktatur begegnet sie Wilhelm (Max von der Groeben), der sich unsterblich in sie verliebt. Helenes Lebensenergie und ihr starker Wille vertragen sich allerdings nicht mit Wilhelms traditionellen Rollenbildern.

Ein Jahrzehnte umspannendes, hochemotionales und vielschichtiges Drama, das in der Vergangenheit spielt und dabei sehr modern von großen Gefühlen erzählt.

"Auf Basis der Bestsellervorlage von Julia Franck ist der österreichischen Autorenfilmerin Barbara Albert eine eindrucksvolle Verbindung aus Frauenporträt und Zeitbild gelungen." (EPD FILM)